Alan Bradley – Flavia de Luce. Vorhang auf für eine Leiche (#4)


Flavia de Luce #4Titel: Flavia de Luce. 
Vorhang auf für eine Leiche
Autor: Alan Bradley
Originaltitel: I Am Half-Sick of Shadows
Verlag: Penhaligon Verlag
Seiten: 320
ISBN: 978-3764530983

5 Punkte

Flavia de Luce ist eine 11jährige mit einer Leidenschaft für Chemie (speziell: Gifte!) und Mordfälle. Sie lebt 1950 in einem alten englischen Herrenhaus, das ebenso skurril erscheint wie seine Bewohner. Das wären ihre Schwestern (ein Bücherwurm und eine Tussi), ihr Vater (Extrem-Briefmarkensammler) und Dogger (ein vom Krieg gezeichneter Mann, der ihrem Vater einmal das Leben gerettet hat).

Auch wenn die Krimis im Ansatz an gute alte Agatha-Christie-Zeiten erinnern (Setting, Aufbau), sind die Charaktere ungleich schräger. Der arme Inspektor wirkt wie der einzig Normale, der von außen in diese seltsame Welt eindringt. Das Verhältnis zwischen ihm und Flavia ist besonders liebevoll gezeichnet. Einerseits nervt sie ihn, weil sie ihm ständig dazwischen funkt, Tatorte durchstöbert, und jaaa, Dinge besser weiß. Andererseits hat er dann doch die Größe, einem (manchmal recht nervigen) Kind zuzuhören und ihre beachtlichen Fähigeiten zu bewundern.

„Beachtliche Fähigkeiten?“, protestierte meine innere Stimme. „Nur ‚beachtliche‘? Jetzt mach aber mal halblang, Flavia! Du weißt genau, dass du ein absolutes Genie bist!“

Wo sie Recht hat, hat sie Recht! Minikritik: Gerade deshalb finde ich ihren Versuch im vierten Band, den Weihnachtsmann zu fangen, etwas zu konstruiert. Sie ist immerhin schon elf. Das war kein Spoiler. Das steht gleich im ersten Kapitel.

Der vierte Band spielt also um Weihnachten. Der notorisch bankrotte Vater muss sein Zuhause an ein Filmteam vermieten. Die bringen nicht nur jede Menge Intrigen mit, sondern produzieren innerhalb von recht kurzer Zeit eine Leiche.

Mehr sei hier nicht verraten. 🙂

Wie immer schreibt Alan Bradley spannend, kurzweilig und humorvoll. Er haucht auch den kleinsten Nebenfiguren mit wenigen Worten Leben ein, gestaltet seine Hauptcharaktere facettenreich und bei aller Skurrilität dennoch liebenswert.

Vollste Leseempfehlung!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s