The Trouble with „The Trouble with Mr. Darcy“

Sorry. Can’t do it.

Nachdem ich auf den ersten Seiten schon Zeuge einiger Seltsamkeiten wurde (Elizabeth, die nervig vor sich hin plappert und Mr. Darcy mit Einzelheiten über das Stillen ihres Babies beglückt), bin ich bei einem lustlosen Seitenaufschlagen auch noch mitten in einer Sexszene gelandet. (Seite 168, falls es jemanden interessiert.) Nicht dass ich grundsätzlich gegen Sexszenen wäre, aber kombiniert mit Pride & Prejudice? That’s just … weird.

Uh-oh … ich hab noch eine zufällige Seite aufgeschlagen (S. 80) und folgendes gefunden:

„Where are you taking me?“ – „To our bed where I intend to kiss every inch of your skin and make love to you again and again until you fall asleep exhausted and satiated in my arms. Then I intend to keep you there for at least one or two whole more days and do the entire procedure over again. Numerous times. Does this meet with your approval?“ – „Indeed it does.“

Abgesehen davon, dass man eine stillende Frau nicht tagelang ans Bett fesseln kann (zumindest nicht ohne Baby daneben), würde Mr. Darcy sicher nicht das Wort „intend“ in zwei Sätzen hintereinander verwenden. Einfach stillos.

Sorry. Can’t do it.

Advertisements